Lamia ist heil aus Beirut zurück

Den Termin bei der österreichischen Botschaft hatte Ahmads Frau rasch bekommen, der Antrag auf Familiennachzug ist jetzt eingebracht und Lamia wurde eine Wartezeit von 3 bis 6 Monaten in Aussicht gestellt. Alles hat gepasst, außer dass Daniels Pass nicht akzeptiert wurde, weil darin noch immer das Foto von vor zwei Jahren ist. Es zeigt ein 9 Monate altes Baby, während Daniel inzwischen ein kleiner Bub ist. Ahmad hatte den Pass wohlweislich noch vor seiner Flucht machen lassen, aber eben nicht damit gerechnet, dass er bis zum Wiedersehen veralten würde.

Jetzt muss Lamia, bevor die Botschaft die Dokumente zur Kontrolle an das BFA nach Wien schickt, einen aktualisierten Pass nachliefern. Selber darf sie das nicht machen, weil in Syrien nur der Vater einen Pass für das Kind beantragen kann. Ahmad hat ihr zwar eine Vollmacht geschickt, aber die nützt nichts, weil das Gesetz, das diese Vorgehensweise ermöglicht hatte, inzwischen restriktiver gemacht worden ist. Deshalb muss das jetzt von Ahmads ältestem Bruder oder seinem Vater erledigt werden.

Finanziell könnte es auch eine Zusatzbelastung bedeuten – allein Beglaubigung und Übersetzung der anderen Dokumente für die Visa  haben Ahmad und Lamia 450 Euro an Gebühren und Schmiergeld gekostet. Zusammen mit den 150 Euro für das Taxi nach Beirut  plus 20 Euro Schmiergeld an der Grenze haben sie für den Familiennachzug also schon 620 Euro bezahlt.

Zum Glück hat Jenny, die pensionierte US-amerikanische Deutschlehrerin, kürzlich auf ihrer Never-Ending-Welttour wieder einmal Zwischenstopp in Österreich gemacht; bei der Gelegenheit hat sie Ahmad das Geld anstandslos und unbefristet geliehen und damit einen wahrscheinlich eher raren Geldfluss aus dem amerikanischen Pensions- ins syrische Korruptionssystem ermöglicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s